Festnahme wegen Drogenhandels

#Angermünde – 

 

Am Abend des 5. August wurde ein per Haftbefehl gesuchter Straftäter als Beifahrer in einem PKW Ford erkannt. Auf einem asphaltierten Weg in Richtung Mündesee hielt die GOF Uckermark (Gemeinsame Operative Fahndung – bestehend aus Zoll, Bundes- und Landespolizei) den PKW an. Bei der Kontrolle stellte die Polizei verschiedene Betäubungsmittel im Fahrzeug fest und stellte diese sicher. Ein vierstelliger Geldbetrag in szenetypischer Stückelung sowie Utensilien zum Konsum und Verkauf von Betäubungsmitteln wurden ebenfalls sichergestellt. Im Kofferraum befanden sich Kennzeichentafeln ohne amtliches Siegel, ein Schlagwerkzeug und ein Karton mit Luxusstrickware. Auch diese Fundstücke sowie der PKW Ford ergänzten das Sicherstellungsprotokoll.

Der Fahrer und der gesuchte Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Der Hund, welcher sich auch im PKW befand, wurde an das Tierheim Angermünde übergeben.

Der 31- jährige Beifahrer bekam am 6. August vor dem Amtsgericht Neuruppin einen Haftbefehl verkündet und wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gefahren. Der 49-jährige Beifahrer erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und wurde dann entlassen.

%d Bloggern gefällt das: