Werbeanzeigen

Festnahmen nach Raub

#Berlin – Gestern Abend kam es auf einem Bahnhof in Mitte zu einem Raub. Gegen 19.20 Uhr hielt sich ein 31 Jahre alter Mann auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Friedrichstraße auf. Eine Gruppe, bestehend aus etwa acht jungen Männern, hielt sich dort ebenfalls auf und spielte laut Musik ab. Als der 31-Jährige die jungen Männer ansprach und darum bat, die Musik leiser zu drehen, kam es zu einem Streit, bei dem einer der Männer den 31-Jährigen mit einem Messer bedroht haben soll. Daraufhin habe der Bedrohte ebenfalls ein Taschenmesser gezogen. Die weiteren Männer sollen daraufhin auf den 31-Jährigen eingeschlagen- und getreten haben. Anschließend stahlen sie das Handy ihres Opfers und flüchteten mit der Bahn. Alarmierte Beamte des Abschnitts 32 konnten schließlich nach weiteren Ermittlungen sieben Männer im Alter von 17 bis 21 Jahren festnehmen und nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung der Kriminalpolizei übergeben. Sowohl das Messer als auch das Handy des Opfers fanden die Polizisten bei einem der Festgenommenen. Der 31-Jährige blieb unverletzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: