Feuer auf Brauereigelände

#Berlin – In der vergangenen Nacht kam es in Mitte auf einem Brauereigelände zu einem Feuer. Eine 25-jährige Passantin wurde gegen 1.10 Uhr in der Rochstraße auf ein Feuer aufmerksam, welches bis zum Eintreffen der Polizeieinsatzkräfte und der Brandbekämpfer der Berliner Feuerwehr etwa vier Meter hohe Flammen schlug. Durch das Feuer wurden ein Renault, eine Mülltonne, mehrere Holzpalettenstapel sowie ein Zaun zum benachbarten Schulgelände in Mitleidenschaft gezogen. Die Flammen konnten von den Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

%d Bloggern gefällt das: