Feuer in der Schule

#München (ots)

 

Dienstag, 25. Januar 2022, 09.07 Uhr

Riegerhofstraße

In der Mittelschule ist es am Dienstagmorgen zu einem Brand gekommen, bei dem ein Schulkind leicht verletzt worden ist.

In der Toilette im ersten Obergeschoss gab es eine Rauchentwicklung. Der Hausmeister der Schule bemerkte dies und informierte sofort die Integrierte Leitstelle. Geistesgegenwärtig veranlasste er die Räumung der Schule.

Ein Trupp der Feuerwehr, ausgerüstet mit Pressluftatmern und Kleinlöschgerät, begab sich zum Ort des Geschehens. In dem dortigen WC brannte Toilettenpapier. Innerhalb kürzester Zeit konnte die Feuerwehr „Feuer aus“ melden. Ein Hochleistungslüfter entrauchte den betroffenen Bereich.

Während der Aufräumarbeiten machte sich ein Schulkind mit einem gesundheitlichen Problem bei den Einsatzkräften der Feuerwehr bemerkbar. Die Besatzung des Rettungswagens nahm die Behandlung auf. Im weiteren Verlauf meldete sich ein weiteres Schulkind mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei der Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges. Bis zum Eintreffen eines zweiten Rettungswagens übernahmen die Feuerwehrmänner die medizinische Behandlung.

Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf zirka 10.000 Euro geschätzt. Beide Kinder konnten in der Schule bleiben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

%d Bloggern gefällt das: