Feuer in Wohnhaus

#Berlin – Vergangene Nacht brannte in Moabit eine Wohnungstür. Gegen 0.40 Uhr hörte ein Anwohner in der Sickingenstraße knisternde Geräusche aus dem Treppenhaus. Als der 16-Jährige in den Hausflur sah, bemerkte er, dass die Tür zur Nachbarwohnung im dritten Obergeschoss brannte und alarmierte daraufhin Polizei und Feuerwehr. Die zuerst am Brandort eingetroffenen Polizeikräfte dämmten die Flammen mit zwei Feuerlöschern ein. Letztendlich gelöscht wurde das Feuer durch die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr, die kurze Zeit später eintrafen. In der betroffenen Wohnung hielt sich zur Zeit des Brandes niemand auf, es wurde niemand verletzt. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts der Schweren Brandstiftung.

%d Bloggern gefällt das: