Feuerwehr-Führungseinheit aus dem Kreis Olpe hat in Erftstadt unterstützt

#Kirchhundem (ots)

 

Am Sonntag den 18.07. erhielt die Mobile-Einheit zur Führungsunterstützung (MoFüst) des Kreises Olpe einen Einsatzauftrag. Der Einsatzauftrag lautete: Ablösung der MoFüst des Kreises Siegen-Wittgenstein im Rhein-Erft-Kreis an der Feuer-& Rettungswache Erftstadt. In Erftstadt hatte es zuvor erhebliche Schäden durch Hochwasser gegeben. Daher forderte die dortige Einsatzleitung über die Bezirksregierungen Köln bei der Bezirksregierung Arnsberg u.a. Führungsunterstützung an. Um 14:30 Uhr machte sich die Einheit aus dem Kreis Olpe auf den Weg nach Erftstadt, Kreisbrandmeister Christoph Lütticke ließ es sich nicht nehmen und verabschiedete die Mannschaft mit einem herzlichen „Danke für euern Einsatz und kommt bitte alle gesund wieder“. Unter Leitung von den beiden stellv. Kreisbrandmeistern Mario Fuhlen und Thomas Hengstebeck baute die Informations-& Kommunikationsgruppe (IuK) des Kreises Olpe den neuen Abrollbehälter „Einsatzleitung“ sowie den neuen Einsatzleitwagen in Erftstadt auf. Gegen 16:30 Uhr erfolgte die Übergabe von den Kräften aus Siegen-Wittgenstein an die Olper Kräfte. Die Arbeit wurde aufgenommen. Es galt den Einsatzabschnitt „medizinische Rettung“ zu leiten. Hier ging es hauptsächlich um notdürftich untergebrachte Anwohner und Einsatzkräfte in einer Schule sowie die Führung eines Bereitstellungsraum als Sammelpunkt für Einsatzkräfte. Die Nacht verlief sehr ruhig. Einzelne Erkundungsaufträge von der Einsatzleitung wurden parallell im Schadensgebiet abgearbeitet. In regelmäßigen Lagebesprechungen der Einsatzleitung bekamen die Kräfte aus OE immer den aktuellen Stand der Lage rund um Erftstadt mit. Am frühen Montag Morgen konnten die Kräfte aus OE wieder die Heimreise antreten. Die Einsatzleitung hatte festgelegt, dass dieser Einsatzabschnitt aufgrund der aktuellen Entwicklung stark reduziert werden konnte. Die Mannschaft aus OE packte das zuvor aufgebaute Equipment wieder zusammen und machte sich auf den Rückweg in den Kreis Olpe. Die Mannschaft aus dem Kreis Olpe bestand aus: Mario Fuhlen und Thomas Hentstebeck (beide stellv. Kreisbrandmeister), Peter Heuel (Fw Attendorn), Achim Friedrichs (Fw Lennestadt), Thomas Beckmann (Fw Kirchhundem), Jens Winnersbach und Joachim Hochstein (Fw Wenden) sowie der IUK Gruppe bestehend aus Tobias Sondermann (Leiter IUK Kreis OE), Julian Rademacher (Leiter Technik/Funk IuK Kreis Olpe), den Fernmeldern: Lukas Tilke (Fw. Finnentrop), Steffen Eberling, Niklas Wacker und Rene Fuhrmann (Fw Attendorn)

FW-OE: Feuerwehr-Führungseinheit aus dem Kreis Olpe hat in Erftstadt unterstützt

FW-OE: Feuerwehr-Führungseinheit aus dem Kreis Olpe hat in Erftstadt unterstützt

FW-OE: Feuerwehr-Führungseinheit aus dem Kreis Olpe hat in Erftstadt unterstützt

%d Bloggern gefällt das: