Feuerwehr Gevelsberg erneut mehrfach im Einsatz

#Gevelsberg (ots)

Die Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg mussten am Freitag zu 12 weiteren Einsätzen ausrücken. Einige der Einsätze waren unwetterbedingt und wurden durch Kräfte der Hauptwache und der Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr abgearbeitet. Um 10 Uhr wurde die Hauptwache zur Hagener Straße alarmiert. Der Inhalt eines Müllwagens hatte Feuer gefangen und wurde abgelöscht. Wenig später wurden die Kräfte auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Köln alarmiert. Hier war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Sprinter gekommen. Ein Eingreifen der Feuerwehr war allerdings nicht erforderlich. Somit konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Des Weiteren wurde der ABC-Erkunder, welcher an der Hauptwache stationiert ist, nach Wetter(Ruhr) entsendet. Hier war es zu einem ABC Einsatz gekommen. Die Kräfte unterstützen die Feuerwehr Wetter und beendeten ihren Einsatz nach rund 5 Stunden. Um Mitternacht wurde die Hauptwache zusammen mit den Löschzügen 1 und 2 in die Rosendahler Straße alarmiert. Hier hatten Rauchmelder ausgelöst und es war Brandgeruch wahrnehmbar. Daraufhin wurde sich gewaltsam Zugang zur Wohnung verschafft. Es brannten Einkäufe auf dem Herd. Die Wohnung wurde quergelüftet und an die Polizei übergeben. Während des laufenden Einsatzes meldete die Leitstelle einen weiteren ausgelösten Heimrauchmelder in der Dörnenstraße. Weitere Kräfte wurden umgehend zur Einsatzstelle entsendet. Dort konnte kein Schadensereignis festgestellt und der Einsatz beendet werden.

%d Bloggern gefällt das: