#Finsterwalde: Bedroht +++ Fahrzeugscheiben eingeschlagen +++ Gegen Zaun gefahren

Bedroht – Am Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr wurden zwei 58- und 64-jährige Männer im Bereich der Sonnewalder Straße durch eine mehrköpfige Personengruppe aggressiv beleidigt und bedroht. Sie waren gerade dabei, Wahlplakate zu befestigen. Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung. Ein 17-jähriger, bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretener Jugendlicher wurde durch die Beamten noch im Umfeld gestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Gegen Zaun gefahren – Ein Autofahrer fuhr am Dienstag gegen 18:30 Uhr mit einem PKW MAZDA nach einem missglückten Rangiermanöver gegen einen Grundstückszaun am Schackeplatz. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Fahrzeugscheiben eingeschlagen – In der Nacht zum Mittwoch schlugen unbekannte Täter an zwei Fahrzeugen in der Bahnhofstraße jeweils eine Scheibe ein. Des Weiteren wurden mehrere Fensterscheiben am Bahnhofsgebäude beschädigt. Ob und was im Einzelnen entwendet wurde sowie die Gesamtschadenshöhe ist gegenwärtig Gegenstand von kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: