Werbeanzeigen

#Finsterwalde: Vermisste Jugendliche wieder da +++ Vorfahrtunfall

Vermisste Jugendliche wieder da – Die zunächst vermisste Jugendliche meldete sich am Mittwochnachmittag selbstständig in einer Berliner Polizeidienststelle. Es geht ihr gut.

Ausgangsmeldung der Polizei vom 22.05.2019:

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der 16 Jahre alten Michelle Q. aus Finsterwalde. Die Jugendliche ist seit Samstag, 18.05.2019,  

gegen 11:00 Uhr aus einer Kinder-und Jugendeinrichtung im Finsterwalder Umland verschwunden.

Sie ist etwa 172 Zentimeter groß, hat eine kräftige Gestalt, trägt lange dunkel/lila-gefärbte und zum Dutt gebundene Haare, hat dunkel geschminkte Augen und ein Nasenpiercing. Auffällig sind viele Armbänder, die an ihrem rechten Handgelenk sind.

Bekleidet war die Vermisste zur Zeit ihres Verschwindens mit einer weiten bunten Hose und einem grün/gelbem Pulli. Vermutlich verließ sie die Einrichtung barfuß ohne Schuhe zu einem Spaziergang,

kehrte jedoch nicht zur vereinbarten Zeit zurück.   

Auf Grund einer Erkrankung muss die Vermisste täglich Medikamente einnehmen.

In der Vergangenheit war sie bereits in Richtung Berlin unterwegs.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei – wer kennt die Jugendliche auf dem Foto und kann sachdienliche Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthalt geben? (Das Foto im Anhang wurde im

April 2019 aufgenommen und entspricht dem äußeren Erscheinungsbild der Vermissten vom letzten Samstag) Wenden Sie sich bitte telefonisch unter 03531 7810 an die Polizeiinspektion EE in Finsterwalde oder nutzen Sie unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben

das Internet.

Vorfahrtunfall – In der Schacksdorfer Straße kollidierten am Donnerstagvormittag gegen 10:00 Uhr ein PKW OPEL und ein HYUNDAI bei einem Vorfahrtunfall. Mit einem Sachschaden von rund 7.000 Euro waren beide Autos weiterhin fahrbereit.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: