Fliegende Blumenkästen nach Streit – 6-Jähriger glimpflich davon gekommen

#Mönchengladbach (ots)

 

Ein Mann hat am Montag, 06.09.2021, an der Steinmetzstraße zwei bepflanzte Blumenkästen vom Balkon geworfen. Der darunter sitzende Sechsjährige wurde „nur“ leicht verletzt, da sein Vater ihn noch rechtzeitig wegzog.

Nach bisherigem Kenntnisstand war es ein persönlicher Streit in der Wohnung, der den Mann dazu bewegte, sich die zwei am Balkon befestigten Blumenkästen aus Kunststoff zu schnappen und auf den Gehweg zu werfen. Der Balkon befindet sich im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Was ihm möglicherweise nicht bewusst war, ist, dass darunter ein Sechsjähriger mit seiner Familie saß. Der Familienvater zog den kleinen Mann geistesgegenwärtig noch früh genug weg, so dass er sich „lediglich“ leichte Schnittverletzungen zuzog.

Die Polizei suchte den Mann in der Wohnung auf. Nach ersten Erkenntnissen war der offensichtlich alkoholisierte 58-Jährige im persönlichen Streit in Rage geraten und entlud die Wut darin, die Blumenkästen gen Boden zu befördern. Hätte einer der bepflanzen Kästen den Jungen wirklich getroffen, hätte das durchaus schwerere Verletzungen nach sich ziehen können.

Die Polizei ermittelt derzeit u.a. wegen Körperverletzung.

%d Bloggern gefällt das: