Fliegerbombe gesprengt

#Lindenberg – 

Am Donnerstagnachmittag fanden Bauarbeiter bei Lindenberg eine Fliegerbombe. Bis zum Eintreffen des Munitionsbergungsdienstes sperrte das Ordnungsamt erst einmal den Fundort ab.

Nach Einschätzung eines Spezialisten des Munitionsbergungsdienstes wurde der Sperrkreis auf 300 Meter festgelegt, was auch die Sperrung einer Bahnstrecke und anliegender Straßen zu Folge hatte.

Da die Entschärfung nicht glückte und die Bombe nicht transportiert werden konnte, musste nun eine Sprengung vorbereitet werden.

40 Haushalte mussten zeitweise ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Nach der Sprengung der Bombe konnten gegen 22 Uhr alle Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren und die Sperrungen wurden aufgehoben. Es wurde niemand verletzt und nach derzeitigem Erkenntnisstand keine Gebäude beschädigt.

%d Bloggern gefällt das: