Flucht nach Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol

Dallgow- Döberitz, Bahnhofstraße – 

Donnerstag, 23.09.2021, 01:20 Uhr – 

Ein Zeuge rief die Polizei und teilte mit, dass soeben ein Fahrzeug in einen Zaun gefahren sei. Gegenwärtig versuche der Fahrzeugführer das Auto wieder aus dem Zaun zu manövrieren. Polizeibeamte begaben sich sofort vor Ort, konnten aber nur noch das Fahrzeug feststellen. Der Fahrer hatte den Unfallort bereits verlassen. Weitere eingesetzte Beamte konnten den Fahrzeughalter kurze Zeit später feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,37 Promille. Die Beamten begaben sich mit dem 50- jährigen in ein Krankenhaus, wo eine doppelte Blutentnahme durchgeführt wurde, da der Mann angab, nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben. Das Fahrzeug sowie der Führerschein wurden sichergestellt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: