Flucht – Verkehrsunfall – Festnahme – Widerstand

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend einen Jugendlichen in Kreuzberg fest. Nach den bisherigen Ermittlungen benutzte der 15-Jährige kurz vor 19 Uhr unberechtigter Weise einen Mietwagen am Kottbusser Tor und wurde wenig später durch eine Streife in der Naunynstraße festgestellt. Der junge Fahrer sprang aus dem VW und flüchtete zu Fuß, während der Kleinwagen noch rollte und gegen den Einsatzwagen und einen geparkten Pkw stieß und diese Fahrzeuge beschädigte. Verletzt wurde dabei niemand. In der Dresdener Straße war die Flucht des Jugendlichen zu Ende. Dort nahmen Abschnittskräfte den Flüchtenden schließlich fest, der dabei erheblich Widerstand leistete und einen Polizisten leicht an einer Hand und an einem Bein verletzte, sodass dieser ambulant behandelt werden musste. Der Beamte konnte seinen Dienst fortsetzen. Der 15-Jährige wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung zu einer Polizeidienststelle gebracht und anschließend in die Obhut seiner Mutter übergeben.

%d Bloggern gefällt das: