Flucht vor der Polizei

#Brandenburg an der Havel, Wust – 

Donnerstag, 19.05.2022, 16:56 Uhr – 

Im Rahmen einer Fahrradstreife bemerkten Brandenburger Polizeibeamte im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 1 und 102 den Fahrer eines PKW im fließenden Verkehr, von denen ihnen bekannt war, dass dieser keinen gültigen Führerschein besitzt. Kurz vor dem Wuster Bahnübergang sprachen ihn die Beamten dann an. Dort musste der Mann zuvor stoppen, weil die Schranken herabgelassen waren. Statt sich kontrollieren zu lassen, flüchtete der Mann jedoch in Richtung des Wuster Einkaufszentrums. Dabei querte er auch den Rot anzeigenden Bahnübergang bei geschlossener Halbschranke. Trotz kurz darauf eingeleiteter Nachheile von motorisierten Funkstreifenwagen konnte der PKW oder dessen Fahrer nicht mehr angetroffen werden. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei der Inspektion Brandenburg übernommen.

%d Bloggern gefällt das: