Flucht vor Polizeikontrolle

#Niemegk, Treuenbrietzener Straße – 

Sonntag, 31.10.2021, 00:16 Uhr – 

 

Sonntagfrüh sollte ein PKW VW bei Michendorf einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser missachtete das Anhaltesignal „Stop Polizei“ und beschleunigte daraufhin stark, um sich der Kontrolle zu entziehen. Bei der andauernden Nacheile kam es bei abgelesenen Geschwindigkeiten von deutlich mehr als 100 km/h immer wieder zu Verkehrsgefährdungen. Mithilfe von hinzugezogenen Kräften konnte der PKW in Niemegk auf der B2 gestoppt werden. Das Fahrzeug war mit sechs Personen besetzt, wobei vier Personen in Richtung der Tonteiche Niemegk flüchten konnten. Der 17-jährige Fahrzeugführer und der 16- jährige Beifahrer konnten gestellt werden. Der Fahrer gab an, dass er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis sei. Zur Suche der flüchtenden Personen wurde ein Fährtenhund eingesetzt, ein Auffinden der Personen blieb bisher erfolglos. Das Fahrzeug, welches einer Fahrzeugvermietung gehört, wurde zum Eigentumsschutz sichergestellt. Beide minderjährige Personen wurden im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen an Erziehungsberechtigte übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde von der Kriminalpolizei eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: