Werbeanzeigen

Fluchtwagen mit Unfall

Schwedt/Oder und #Pinnow – 

Am frühen Morgen des 22.05.2020 wollten Polizisten in der Schwedter Innenstadt einen PKW Audi kontrollieren. Doch dachten dessen Insassen gar nicht daran, den Anhalteaufforderungen Folge zu leisten. Vielmehr versuchten sie sich mit stark überhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Dies führte letztlich bis zum Pinnower Kreisel, wo der Fahrer des flüchtenden Wagens offensichtlich die Kontrolle über das Auto verlor. Der Audi fuhr geradeaus über eine Grünfäche und kam letztlich in einem Graben zum Stehen. Alle drei Insassen wurden dabei schwer verletzt. Sowohl bei dem 21 Jahre alten Fahrer als auch bei seinen 20 und 22 Jahre alten Begleitern handelt es sich um Berliner. Der Fahrer hatte gar keine Fahrerlaubnis und stand nach ersten Erkenntnissen unter Drogeneinfluss. Im Fahrzeuginneren fanden sich Medikamente, ein Küchenmesser und Bargeld. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln gegenwärtig in der Sache. Der entstandene Schaden wird auf eine Summe von rund 25.000 Euro geschätzt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: