Fontanebrunnen am Tierpark-Center außer Betrieb

Der Fontanebrunnen in der Erich-Kurz-Straße 7-9 in 10319 Berlin-Friedrichsfelde in der Nähe des Tierpark-Centers musste leider kurzfristig außer Betrieb genommen werden. Aus bisher ungeklärten Gründen hat der Brunnen binnen kurzer Zeit viel Wasser verloren.

Der für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr zuständige Bezirksstadtrat, Wilfried Nünthel (CDU) erklärt:
„Der Fontanebrunnen ist durch seine umliegenden Sitzbänke und seiner zentralen Lage bei diesem Wetter ein beliebter Ort zum Abkühlen und Verweilen. Das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt arbeitet mit Hochdruck daran, eine das Problem zu finden und zu lösen.“

Der hohe Wasserverlust wurde durch die Mitarbeiter des Bauhofs vom Straßen- und Grünflächenamt Anfang dieser Woche festgestellt. Es wird von einem Wasserverlust in Höhe von etwa 380 Kubikmeter ausgegangen. Selbst bei langanhaltenden hohen Temperaturen kann eine solche Menge in dem Brunnen nicht verdunstet sein. Die Ursache wird zurzeit gesucht. Sobald diese gefunden wurde, werden Gegenmaßnahmen eingeleitet. Der Zeitraum bis zur Wiederinbetriebnahme ist somit noch nicht abschätzbar.

Hintergrundinformation:
Der Fontanebrunnen ist der zentrale Treffpunkt auf dem Heinrich-Dathe-Platz. Der gesamte Platz ist im Zeitraum von 2005 bis 2008 im Auftrag des Bezirksamtes Lichtenberg mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost neu gestaltet worden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: