Fotowettbewerb „Cottbus weltweit“ startet in eine neue Runde

Auch in diesem Jahr sucht die Stadt Cottbus/Chóśebuz wieder das schönste
Foto mit der Cottbus-Tüte. „Cottbus weltweit“ heißt das Motto des
Fotowettbewerbs, zu dem Oberbürgermeister Holger Kelch erneut aufruft. Ob
Ostsee oder Zugspitze, ob Alpen oder Weltreise, ob Neuseeland oder direkt
vor der eigenen Haustür – gesucht werden Fotomotive aller Art. Der eigenen
Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Eingereicht werden können
Fotos von öffentlichen Plätzen oder Naturfotografien, genauso wie
Schnappschüsse oder Fotos mit künstlerischem Anspruch. Allein die gelbe
Tüte mit dem Cottbus-Schriftzug muss erkennbar sein. Diese kann am
Empfang im Rathaus am Neumarkt 5 sowie im Technischen Rathaus in der
Karl-Marx-Straße 67 abgeholt werden.
Fotobeiträge sind im jpg-Format (Auflösung 300 dpi) an die E-Mailadresse
fotowettbewerb@cottbus.de zu senden und mit Namen, Kontaktdaten,
Fototitel und Entstehungsort zu versehen. Einsendeschluss ist am
30. Oktober 2019. Aus allen Fotos wählt eine fachkundige Jury die schönsten
Bilder aus, die anlässlich des Geburtstages der Stadt Cottbus/Chóśebuz am
30. November anschließend in einer Ausstellung im Rathaus präsentiert
werden. Die Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb sind auf der
städtischen Webseite www.wettbewerb.cottbus.de einsehbar. Wer noch
Inspirationen sucht, kann auf der genannten Webseite die Bilder der
vergangenen Jahre betrachten.
Der Wettbewerb findet seit 2006 jährlich statt. 2018 wurden 439 Fotos von
53 Hobbyfotografen eingereicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: