„Frankfurt bewegt sich: Ohne Auto mobil!“

„Frankfurt bewegt sich: Ohne Auto mobil!“

Autofreier Tag mit Familienprogramm am 21. September 2019

Im Rahmen der Europäischen Woche für Mobilität wird am Samstag, 21. September 2019 der Autofreie Tag auf der Magistrale (Karl-Marx-Straße) in Frankfurt (Oder) stattfinden. Dazu wird die Straße von 11.00 bis 15.00 Uhr für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Unter dem Motto: „Frankfurt bewegt sich: Ohne Auto mobil!“ sind zahlreiche Aktionen rund um die Themen nachhaltige Mobilität, Klima- und Umweltschutz, Gesundheitsschutz sowie Lebens- und Aufenthaltsqualität geplant.

Die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder), die Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) sowie die Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH werden gemeinsam mit vielen weiteren Akteurinnen und Akteuren der AG Umwelt ein abwechslungsreiches Programm präsentieren.

Die Fahrbahn wird verschiedenen sportlichen Aktivitäten vorbehalten sein. Hier ist „alles, was rollt und sich bewegt“ gewünscht, dazu gehören beispielsweise das Radfahren, Inline-Skating oder Fitnessübungen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an den Ständen der Informationsmeile über Mobilität und gesundes Leben in den Austausch zu treten. Für die kleinen Gäste stehen Bewegungsspielzeuge und ein Verkehrsgarten bereit.

Tanz und Musik, u.a. mit der Berliner Band Wie wir sind, der Tanzgruppe Bohema sowie der Kita Kunterbunt, sind auf der Bühne zu sehen. Als Höhepunkt wird Wolfgang Ziegler seine Balladen und Popsongs präsentieren. Für das leibliche Wohl sorgen die Händlerinnen und Händler der Magistrale.

Die Besucherinnen und Besucher des Autofreien Tages können zur An- und Abreise die Busse und Bahnen der Stadtverkehrsgesellschaft im Stadtgebiet kostenfrei nutzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: