Werbeanzeigen

Frankfurt/Oder – Gleich 2 Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung?

Am 07.06.2019, gegen 17:30 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz der Kauflandfiliale in der J.-Gesing-Str. ein Verkehrsunfall durch eine einparkende 66-jährige Frankfurterin. Zunächst wurde die Polizei aber noch nicht gerufen, sondern man einigte sich eigenständig über die Schadensregulierung und trennte sich einvernehmlich.

Als der 50-jährige geschädigte Frankfurter PKW-Fahrer gerade den Eingang der Kauflandfiliale passieren wollte und sich dabei noch einmal nach seinen PKW umsah stellte er fest, dass die o.G. erneut mit ihrem PKW gegen seinen PKW fuhr. Nur in diesem zweiten Fall verblieb die Frankfurterin nicht am Unfallort, sondern fuhr einfach davon.

Der Geschädigte informierte daraufhin die Polizei, die die Unfallverursacherin sofort an ihrem Wohnort aufsuchte. Hier zeigte sich dann, dass die 66-Jährige unter Einfluss von Alkohol stand, was der Atemalkoholtest mit einem Wert von 2,33 Promille bestätige.

Neben der Aufnahme des Verkehrsunfalls erfolgte eine Blutprobe bei der Verursacherin und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: