Werbeanzeigen

Frankfurt (Oder): Nach Schlägerei im Krankenhaus +++ Kriminaltechniker im Einsatz

Nach Schlägerei im Krankenhaus – 

Nach ersten Erkenntnissen kam es am 11.04.2019, gegen 18:40 Uhr, in der Logenstraße zu einem Gerangel zwischen drei Personen. Die Auseinandersetzung verlagerte sich dann in Richtung Haltestelle „Brunnenplatz“, wo dann die beiden Jugendlichen auf einen 31-Jährigen einschlugen. Der Mann stürzte in der Folge auf die Fahrbahn. Die Beiden zogen ihn auf den Gehweg und verschwanden. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Zeugen konnten der Polizei die beiden Jugendlichen beschreiben: Sie waren zwischen 15 und 17 Jahre und ca. 1,60 bis 1,70 Meter groß. Beide trugen schwarze Jacken und dunkle Basecaps. Einer war mit einer schwarzen Hose und der andere mit einer blauen Hose bekleidet gewesen. Die Beamten stellten in der Nähe zwei 13- und 15-Jährige fest, auf welche die Beschreibungen passten. Zu klären, ob sie an der Schlägerei beteiligt waren, ist nun Sache der Kriminalpolizei. Deren Ermittlungen dauern an.

Kriminaltechniker im Einsatz – 

Kriminaltechniker haben nach einem Einbruch in eine Wohnung in der Humboldtstraße die Spurensicherung übernommen. Unbekannte verschafften sich in den Abendstunden des 11.04.2019 Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses und durchsuchten das Inventar. Nach ersten Erkenntnissen nahmen sie Schmuck mit. Der Schaden wurde mit ungefähr 2.000 Euro angegeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: