Werbeanzeigen

Frankfurt (Oder): Radfahrer bei Unfall schwer verletzt worden +++ LKW gestohlen +++ Jetzt in Haft

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt worden – 

Am 12.08.2019, gegen 09:50 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen. In der Heinrich-Hildebrand-Straße waren ein PKW BMW und ein Radfahrer kollidiert. Dabei erlitt der 83-jährige Radfahrer schwere Verletzungen. Er wurde in das Klinikum Markendorf gebracht. Der 51 Jahre alte Autofahrer wurde nicht verletzt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder), wie es zu dem Unfall hatte kommen können.

Jetzt in Haft – 

Für den 41-jährigen Berliner, der am frühen Morgen des 07.08.2019 versucht hatte, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen und dann am Ortseingang von Frankfurt (Oder) gestoppt werden konnte, endete die Flucht vorerst in Untersuchungshaft. Er wurde am 09.08.2019 einen Haftrichter vorgeführt und ist bereits nach Cottbus überstellt worden. Die Vorwürfe gegen ihn lauten auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie dazu auch unsere Ausgangsmeldung vom 07.08.2019:

 Frankfurt (Oder) – Gestellt worden!

 Am frühen Morgen des 07.08.2019 geriet im Bereich Hoppegarten (Märkisch-Oderland) ein Opel Astra in das Visier des Lasergerätes von Polizeibeamten. Als der Wagen aus dem Verkehr gezogen werden sollte, ignorierte dessen Fahrer jedoch sämtliche Anhalteaufforderungen und verschwand in Richtung BAB 10. Die Flucht führte über die BAB 10 auf die BAB 12 und dann zur B112. Erst der Einsatz eines Stoppsticks beendete das Ganze letztlich am Ortseingang von Frankfurt (Oder). Die Beamten griffen sich die beiden Insassen und stellten fest, dass man es mit einem 41 Jahre alten Berliner und seinem 43-jährigen Beifahrer zu tun hatte. Der Jüngere ist bereits hinlänglich polizeilich bekannt und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest bei ihm brachte das Ergebnis von 0,53 Promille. Im Fahrzeug fanden sich betäubungsmittelähnliche Substanzen und ein Elektroschocker. Das Duo ist vorläufig festgenommen und hat sich nun zu erklären.

LKW gestohlen – 

Von einem Firmengelände in der Litauischen Straße verschwand während des vergangenen Wochenendes ein LKW DAF samt Anhänger. Während der Anhänger in der Folge noch in unmittelbarer Tatortnähe wieder aufgefunden werden konnte, führte die Fahndung nach der Zugmaschine bislang noch nicht zum gewünschten Erfolg. Der Wert des Fahrzeugs wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: