„Frankfurt (Oder) sieht sich durch Entscheidung des Bundeskabinetts gestärkt“

Oberbürgermeister und Präsidentin der Europa-Universität Viadrina und begrüßen Entscheidung zur Schaffung eines „Zukunftszentrums für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“

Am Mittwoch, 4. Mai 2022 hat das Bundeskabinett die Einrichtung eines Zukunftszentrums für „Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ beschlossen.

Dazu René Wilke, Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder): „Mit besonderer Wertschätzung sehen wir die Positionierung des Bundeskabinetts hin zu vertiefender Transformationsforschung über den Osten Deutschlands sowie Ost- und Mitteleuropa bis zurück in die 1980er-Jahre im Hinblick auf das inhaltliche Profil des Zukunftszentrums. Der Anspruch, mit einer schlanken Grundstruktur flexibel auf aktuelle Themen der Zeit und der Forschung reagieren zu können, ist nach unserer Auffassung absolut angemessen und nachvollziehbar. Frankfurt (Oder) sieht sich durch die Entscheidung des Bundeskabinetts im Wettbewerb gestärkt.“

Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder): „Mit der Entscheidung des Bundeskabinetts ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Schaffung des Zukunftszentrums für Europäische Transformation und Deutsche Einheit erfolgt. Wir als Europa-Universität Viadrina unterstützen die Bewerbung der Stadt Frankfurt (Oder) mit voller Überzeugung und stehen bereit, unsere Expertise in die Bewerbung, den Aufbau und die künftige Arbeit des Zentrums einzubringen. Ich bin davon überzeugt, dass das Zukunftszentrum wichtiger ist denn je. Die Erforschung von Transformationsprozessen, der gesellschaftliche Dialog und die Auseinandersetzung damit in Ausstellungen und kulturellen Formen sind notwendige Voraussetzung dafür, dass wir die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können. Mit Frankfurt (Oder) als Standort würde ein wichtiges Signal gesendet, dass der Blick auf Mittel- und Osteuropa selbstverständlicher Bestandteil der deutschen Transformationsgeschichte ist. Das gilt für die Vergangenheit, für die Zukunft und – wie uns der Krieg Russlands gegen die Ukraine vor Augen führt – für die Gegenwart.“

Von Sonntag, 8. Mai 2022 bis Dienstag, 10. Mai 2022 laden die Städte Frankfurt (Oder) und Słubice sowie die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) zu einem internationalen Forum Europäischer Städte in Frankfurt (Oder) und Słubice ein. Unter der Überschrift „Ambivalenzen der Transformation“ sind alle Interessierten eingeladen, sich mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten der Transformationsforschung über gesellschaftspolitische Herausforderungen aus den vielfältigen Umbrüchen der vergangenen drei Jahrzehnte auszutauschen sowie mit den internationalen Gästen über ihre persönlichen Erfahrungen ins Gespräch zu kommen. Das Forum ist die zentrale Veranstaltung in der Kampagne „Stadt der Brückenbauer“, mit der sich Frankfurt (Oder) als Standort des geplanten Zukunftszentrums bewirbt.

Annalena Baerbock, Außenministerin und Brandenburger Bundestagsabgeordnete, hat ihre Teilnahme an der Eröffnung der Konferenz am Montag, 9. Mai 2022 um 9.45 Uhr im Auditorium Maximum der Europa-Universität Viadrina angekündigt. Gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke hat sie die Schirmherrschaft über das Forum übernommen.

Anmeldung und weitere Informationen: www.stadt-der-brueckenbauer.de/veranstaltungen

Hintergrund zum „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“:

Mit seinem Beschluss von Mittwoch, 4. Mai 2022 bringt das Bundeskabinett ein 2020 von der Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ empfohlenes und von einer Arbeitsgruppe im Jahr 2021 detailliert konzipiertes Vorhaben auf den Weg. Beschlossen wurde die baldige Befassung des Deutschen Bundestages, dem der zügige Beginn eines Standort- und Realisierungswettbewerbes empfohlen wird, dessen Ergebnis noch im Laufe dieses Jahres feststehen soll.

Die Bewerbung von Frankfurt (Oder) wird unterstützt durch die Bundesländer Brandenburg und Berlin sowie von einer wachsenden Zahl von Landkreisen, Städten und Gemeinden in Brandenburg.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.stadt-der-brueckenbauer.de.

%d Bloggern gefällt das: