Frau bei Raub verletzt

#Berlin – Auf der Zwischenplattform eines U-Bahnhofes in Neukölln wurde heute früh eine Frau beraubt und dabei verletzt. Nach Angaben der 57-Jährigen wurde sie gegen 4.45 Uhr am U-Bahnhof Hermannplatz auf der Ebene zwischen dem Bahnsteig der Linie U7 und einem Ausgang unvermittelt von einer dreiköpfigen Gruppe, bestehend aus zwei jungen Männern und einer jungen Frau, angegriffen. Die drei sollen die Frau geschubst, getreten und geschlagen haben, so dass sie stürzte. Dabei erlitt die 57-Jährige eine Platzwunde am Kopf und einen Oberschenkelbruch und wurde durch alarmierte Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Trio flüchtete mit erbeutetem Geld und der BVG-Monatskarte der Überfallenen in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an und wurden vom Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.

%d Bloggern gefällt das: