Frau geschubst und geschlagen

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Rosa-Luxemburg-Allee – Montag, 15.06.2020, 19:45 Uhr – 

 

Eine 21-Jährige somalische Staatsbürgerin befand sich in einem Geschäft in der Rosa-Luxemburg-Allee, als ein ihr unbekannter Mann den Laden ebenfalls betrat. Ihrer Aussage zufolge soll der Mann wütend gewirkt, unverständlich etwas gesagt und sie schließlich zur Seite geschubst haben. Nach einem kurzen Wortwechsel habe der Verkäufer des Ladens die Personen nach draußen geschickt. Dort soll der Mann die 21-Jährige unter anderem geschlagen und gestoßen haben, so dass sie zu Boden fiel. Anschließend sei er geflüchtet. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann blieben jedoch erfolglos. Die Ermittlungen zum Tatverdächtigen dauern an. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Eine Anzeige wegen gefährlicher Köperverletzung wurde aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: