Frau mit lebensgefährlicher Stichverletzung – Mordkommission ermittelt

#Berlin – Mit lebensgefährlichen Stichverletzungen kam die Mieterin einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Charlottenburg zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Bisherigen Erkenntnissen zufolge alarmierte der 36-jährige Mitbewohner der 24-Jährigen kurz nach 3 Uhr die Berliner Feuerwehr in die Dernburgstraße, da sowohl die Frau als auch er Stichverletzungen erlitten haben. Wie sich der Sachverhalt in der Wohnung ereignet hat, ist derzeit noch unklar. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten beide in ein Krankenhaus. Die Polizistinnen und Polizisten der 8. Mordkommission befinden sich derzeit am Tatort, um die Hintergründe der Geschehnisse und den genauen Geschehensablauf zu ermitteln.

%d Bloggern gefällt das: