Frau schlägt Zugscheiben ein

#Zossen, Bahnhof – 

Dienstag, 31.08.2021, 18:30 Uhr – 

Nach einem Polizeieinsatz am Bahnhof Zossen ist eine 22-jährige polnische Staatsbürgerin in eine Fachklinik gebracht worden. Zuvor war durch einen Zugbegleiter die Polizei gerufen worden, nachdem die Frau mit einem Nothammer eine Scheibe eines Waggons eingeschlagen hatte. Außerdem habe sie sich gegenüber anderen Reisenden und dem Zugbegleiter aggressiv verhalten. Durch die Polizisten wurde die Frau, die offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und bis zum Eintreffen der Beamten insgesamt drei Scheiben beschädigt hatte, fixiert und anschließend in eine Fachklinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Es wurde eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: