Frauen fremdenfeindlich beleidigt

#Berlin – Heute Morgen wurden in Westend zwei Frauen fremdenfeindlich beleidigt. Nach derzeitigen Ermittlungen soll ein 29-Jähriger gegen 8.40 Uhr eine 52-jährige Kassiererin einer Supermarktkette in der Reichsstraße fremdenfeindlich beschimpft und gegen den Kassentresen getreten haben. Nachdem der Mann das Geschäft verlassen hatte, soll er auf eine 20-jährige Passantin getroffen sein, die er ebenfalls mit fremdenfeindlichen Hintergrund beleidigt haben soll. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den 29-Jährigen fest und brachten ihn in ein Gewahrsam. Der Tatverdächtigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernommen.

%d Bloggern gefällt das: