Werbeanzeigen

Fregatte „Hessen“ kehrt aus der Ägäis zurück

Wilhelmshaven (ots)

Am Samstag, den 28. September 2019 um 10 Uhr, kehrt die Fregatte „Hessen“ nach einem über fünfmonatigen Einsatz in der Ägäis in ihrem Heimathafen Wilhelmshaven zurück.

Am 11. April hatte die „Hessen“ unter dem Kommando von Fregattenkapitän Oliver Pfennig (44) Wilhelmshaven verlassen, um sich in der Ägäis der Standing Nato Maritime Group 2 (SNMG 2) anzuschließen. „In diesem politisch hochbrisanten Einsatz konnte Fregatte ‚Hessen‘ als Führungsschiff und als VJTF-Einheit (Very High Readiness Joint Task Force) der NATO ihre Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellen“, erklärt der Kommandant. „Ich bin stolz auf die gesamte Leistung meiner Besatzung“, so Pfennig weiter.

Die Besatzung hatte während des Einsatzes mehrere Erlebnisse, die sie so schnell wohl nicht vergessen werden. Die Übergabe der Einsatzmedaillen fand beispielsweise vor der Kulisse der bekannten ägäischen Insel Santorin im Rahmen einer Besatzungsmusterung statt. Außerdem waren die mediterranen Häfen im Sommer, von Izmir bis Thessaloniki, stets ein Highlight und trugen zur Attraktivität des Einsatzes und der Seefahrt bei.

Über 31.872,4 Seemeilen liegen hinter der Besatzung, die sich nun auf die gemeinsame Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden freuen darf.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: