Freilaufende Rinder

#Eberswalde –

 

Am 05.06.2020 gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass sich im Bereich der Eberswalder Wilhelm-Conrad-Röntgen-Straße mehrere freilaufende Rinder befinden. Diese liefen an angrenzenden Straßen, sowie der Bahnstrecke Berlin-Stralsund. Aufgrund der Nähe zur Bahnstrecke war auch die Bundespolizei in den Einsatz eingebunden und unterstützte u.a. mit ihrem Polizeihubschrauber. Den Einsatzkräften gelang es die Tiere auf einem nahen gelegenen Gelände des THW zu bringen und dort zu sichern. Der Bahnverkehr in dem Bereich wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Bis zum Abschluss des polizeilichen Einsatzes konnte nicht geklärt werden, wo die Rinder entlaufen sind. Das Veterinäramt wurde vom Sachverhalt informiert und kümmerte sich um die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

%d Bloggern gefällt das: