Werbeanzeigen

Friedensfest auf dem Alten Markt am 17. Mai 2019

Das Interreligiöse Forum Potsdam und die Stadtkirchen- und Flüchtlingsarbeit im Evangelischen
Kirchenkreis Potsdam laden herzlich zum ersten Potsdamer Friedensfest auf dem Alten Markt in der
Innenstadt ein. Es beginnt am Freitag, den 17. Mai um 16 Uhr und endet mit dem Sonnenuntergang
um 21 Uhr.
Das Friedensfest eröffnet die Veranstaltungsreihe „Begegnungen in Potsdam: Anders als du glaubst …“.
Eine Woche vor der Kommunal- und Europawahl können Potsdamerinnen und Potsdamer miteinander ins
Gespräch kommen. Angebote zu Themen wie Frieden, Ökologie, Eine Welt, Religion, Demokratie und
Migration laden zum Mitmachen ein.
Flüchtlingspfarrer Bernhard Fricke sagt:„Wir hoffen auf ein buntes Fest, bei dem wir uns in Potsdam
besser kennenlernen. Neu-Potsdamer und Alt-Potsdamer brauchen Orte der Begegnung. Nur so kann
Integration gelingen.“
Viele Potsdamer Religions- und Weltanschauungsgruppen laden auf dem Alten Markt zu einem bunten
Fest. Die Stadtgesellschaft kommt ins Gespräch. Dazu gibt es Musik der Gruppe Heimatsounds und
Tanzmusik aus aller Welt, den Happy Hippie Jew Bus, Spiele für Kinder, Info- und Mitmachstände
verschiedener Religionsgemeinschaften im Marokkanischen Königszelt, arabischen Kaffee und russischen
Tee sowie Initiativen zu Demokratie und Toleranz.
Stadtkirchenpfarrer Simon Kuntze sagt:„Auf dem Potsdamer Alten Markt siedeln seit mehr als 1000
Jahren Menschen, die neu hierherkommen. Es ist ein Ort, der sich ständig verändert – wie Potsdam auch.
Wir wollen neugierig aufeinander bleiben. Auf die Menschen, die hier leben, beten, glauben, hoffen. Wir
laden Euch und Sie ein, miteinander zu feiern und sich kennenzulernen. Das Zusammenleben in einer
Stadt ist nicht immer einfach. Deshalb ist es umso wichtiger und auch einfach schön, sich zu treffen: am
17.Mai ab 16 Uhr auf dem Alten Markt.“
Der Eintritt zum Fest ist frei.
Wir danken allen, die das Fest mit vorbereiten!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: