Frisch gebackener Spiel-77-Millionär liebäugelt mit Wohnmobil

Potsdam, 1. April 2022. Der Eurojackpot-Spieler, der mit seinem im Landkreis Ostprignitz-Ruppin abgegebenen Spielschein überraschend 1.177.777 Euro in der Zusatzlotterie Spiel 77 gewann, hat sich nun in der Potsdamer Lottozentrale gemeldet. Dabei war er zunächst bei der regulären Gewinnprüfung seiner Spielquittung im Lotto-Shop noch ahnungslos über die Größenordnung seines dort am Display angezeigten „Zentralgewinns“. Die Bezeichnung erscheint bei der Gewinnauskunft stets, wenn es sich um einen Gewinn größer als 500 Euro handelt. Diese werden in Brandenburg nicht mehr im Geschäft selbst ausgezahlt, sondern über die Lottozentrale angefordert und in der Regel überwiesen. Neugierig überprüfte er im Nachgang selbst den Gewinnrang und die dazugehörige Jackpotsumme der Ausspielung vom 19. März 2022, die er bundesweit als Einziger einstreicht. Da erinnerte er sich plötzlich auch, dass er von der Suche nach einem Millionengewinner in der Tageszeitung gelesen sowie im Radio gehört hatte.

Der berufstätige Glückspilz freute sich sichtlich über den Geldsegen. Im Beratungsgespräch drehte sich zunächst alles um die Geheimhaltung, die notwendigen Formalitäten und Abläufe. Der glücklich verheiratete Familienvater ließ nach seinen Wünschen gefragt durchblicken, Urlaub und Freizeit mit einem eigenen neuen Wohnmobil zu erleben, sei einfach traumhaft.

%d Bloggern gefällt das: