Führerschein beschlagnahmt

Bad Liebenwerda:       Gegen Mitternacht am Samstag kollidierte ein PKW VW in der Badergasse mit einer Hauswand. Anschließend setzte die Fahrerin die Fahrt in Richtung Markt fort und kam dort gezwungenermaßen an einem Stein zum Stehen. Die 41-Jährige blieb unverletzt, musste jedoch trotzdem in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit 2,17 Promille alkoholisiert, so dass ihr zur Sicherung von Beweisen eine Blutprobe entnommen werden musste. Der PKW war mit einem Schaden von rund 10.000 Euro ein Fall für den Abschleppdienst, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: