Fünfstelligen Geldbetrag an Unbekannte übergeben

#Prenzlau –

An der Fußgängerampel in der Stettiner Straße in Höhe der Kreuzung der Winterfeldstraße übergab eine 81-Jährige am 19.08.2021 gegen 17:00 Uhr einen fünfstelligen Geldbetrag an eine ihr unbekannte Frau. Zuvor ist die 81-Jährige, die aus Mecklenburg-Vorpommern stammt, in ihrer Heimatstadt Greifswald von einem Mann angerufen worden, der sich als „Polizist“ ausgab. Er erzählte ihr die Geschichte, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte. Um den psychischen Druck auf die Seniorin zu erhöhen, weinte dann eine Frauenstimme bitterlich am Telefon, bei der es sich nach Aussagen des Anrufers, um ihre Tochter handeln würde.

Auf das Angebot des Anrufers das vermeidliche Familienmitglied durch Zahlung eines sechsstelligen Geldbetrages vor einem langjährigen Gefängnisaufenthalt zu bewahren, räumte die Seniorin ein „nur“ über einen fünfstelligen Geldbetrag zu verfügen.

Nachdem sich die 81-Jährige von Greifswald nach Prenzlau begeben hatte, übergab die Seniorin dort das Geld an eine ca. 25-30-jährige Frau, die dunkel gekleidet war und dunkle Haare hatte. Erst danach kamen ihr Zweifel, die sie veranlassten, Kontakt mit der richtigen Polizei aufzunehmen.

Da die Geldübergabe gegen 17:00 Uhr an einer vielbefahrenen Straße stattfand, bitte die Polizei Personen, die evtl. die Geldübergabe beobachtet oder die beschriebene dunkel gekleidete Frau wahrgenommen haben sich unter der Telefonnummer 03984350 an die Polizeiinspektion Uckermark zu wenden oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de relevante Feststellungen mitzuteilen.

 

Des Weiteren ergehen durch die Polizei erneut folgende Verhaltenshinweise:

Äußern Sie sich am Telefon nicht zu ihren finanziellen oder persönlichen Lebensverhältnissen!

Seien Sie misstrauisch!

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!

Nehmen Sie umgehend Kontakt mit ihnen vertrauten Bezugspersonen oder Angehörigen auf um sich Rat zu suchen und den Wahrheitsgehalt getätigter Behauptungen zu prüfen.

Übergeben Sie keine Geldbeträge an Ihnen unbekannte Personen.

Kontaktieren Sie die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

%d Bloggern gefällt das: