Fürstenwalde/Spree: Diebstahl von Buntmetall +++ Und trotzdem noch geradelt…

Und trotzdem noch geradelt… – 

Am späten Abend des 02.05.2019 griffen sich Polizisten in der Ernst-Thälmann-Straße einen Radfahrer, der offensichtlich stark alkoholisiert unterwegs war. Wie sich herausstellte, hatte der 35-Jährige einen Atemalkoholwert von 4,14 Promille aufzuweisen. Der Delinquent musste eine Blutprobe lassen und erhielt eine Anzeige.

Diebstahl von Buntmetall – 

Im Verlauf des 02.05.2019 wurden der Polizei zwei Fälle von Buntmetalldiebstahl angezeigt.

Zum einen gelangten die Täter gewaltsam in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Rauener Straße. Dort demontierten sie sämtliche Heizungsrohre und verschwanden anschließend mit dem Diebesgut aus dem Objekt.

Zum anderen verschafften sich noch Unbekannte ebenfalls gewaltsam Zugang zu einer ehemaligen Unterkunft in der Langewahler Straße. Dort wurden dann Elektrokabel gestohlen. Dabei hinterließen sie zahlreiche Spuren, die durch Kriminaltechniker gesichert werden konnten.

Die weiteren Ermittlungen führen Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: