Fürstenwalde/Spree – Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Am frühen Morgen des 04.06.2019 besahen sich Polizisten einen Autofahrer einmal etwas näher, den sie in der Johann-Sebastian-Bach-Straße angehalten hatten. Der 28-Jährige machte nicht den Eindruck, gänzlich nüchtern hinter dem Steuer Platz genommen zu haben. Tatsächlich erbrachte ein Drogentest Hinweise auf den vorherigen Konsum von Betäubungsmitteln. Der Delinquent musste im Klinikum Bad Saarow eine Blutprobe lassen und erhielt eine Anzeige.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: