#Fürstenwalde – Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Am Morgen des 13.11.2019 waren Polizisten auf ihrer Streife in der August-Bebel-Straße unterwegs gewesen. Dort stach ihnen ein Skoda ins Auge, den sie daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer saß ein 41 Jahre alter Mann, der offensichtlich nicht ganz nüchtern dort Platz genommen hatte. Ein Drogentest erhärtete dann auch den Verdacht, dass er zuvor Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Er musste daraufhin das Auto stehen und im Krankenhaus eine Blutprobe lassen. Die Zentrale Bußgeldstelle des Landes Brandenburg nimmt sich nun der Sache an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: