Funkwagen angezündet – Festnahme

#Frankfurt (ots)

 

(hol) Letzte Nacht zündete Mann einen geparkten Streifenwagen in der Moselstraße an. Zeugen hatten den Vorgang beobachtet und das Feuer gedankenschnell gelöscht. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 00:30 Uhr teilte eine Zeugin der Polizei mit, soeben beobachtet zu haben, wie ein Mann eine Flüssigkeit über die Heckstoßstange eines in der Moselstraße geparkten Streifenwagens geschüttet und diese in der Folge angezündet hätte. Durch die schnelle Reaktion eines 34-Jährigen, der eine Gießkanne mit Wasser füllte und so das Feuer löschen konnte, wurde Schlimmeres verhindert. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Beamten, die sich auf Fußstreife durch Bahnhofsviertel befanden, nahmen einen 37-jährigen Tatverdächtigen fest. Die Zeugin hatte ihn herausgedeutet.

Der Wohnsitzlose wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert und soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

%d Bloggern gefällt das: