Fußgänger angefahren

#Rheinsberg –  Gestern gegen 10.30 Uhr befuhr eine 68-jährige Ostprignitz-Ruppiner Fahrerin mit ihrem Pkw Opel die Lange Straße und wollte nach links in die Schloßstraße einbiegen. Dabei übersah sie offenbar eine Familie aus Thüringen, welche die Straßenseiten in der Schloßstraße wechselte. Eine 42-jährige Frau, ein 38-jähriger Mann und ein dreijähriges Kind verletzten sich infolge des Zusammenstoßes offenbar leicht und wurden durch Rettungswagen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die Pkw-Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: