Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt – Zeugen gesucht

Gestern Abend erlag ein Fußgänger nach einem Verkehrsunfall im Ortsteil Prenzlauer Berg seinen schweren Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 48 Jahre alter Motorradfahrer gegen 19.10 Uhr die Greifswalder Straße von der Straße Am Friedrichshain kommend in Richtung Käthe-Niederkirchner-Straße. In Höhe der Tramhaltestelle Am Friedrichshain erfasste der BMW-Fahrer einen Fußgänger, der die Fahrbahn dort in Richtung Friedhofsgelände überquerte. Der Mann schleuderte in Folge des Zusammenstoßes durch die Luft und schlug anschließend auf der Fahrbahn auf. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fußgänger noch am Unfallort. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Rettungskräfte brachten ihn zur Beobachtung in ein Krankenhaus, das er im Verlauf des Abends selbstständig verließ. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen, führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord).

Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen:

 

  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) in 13156 Berlin, Idastr. 6 unter der Telefonnummer (030) 4664-172800, per E-Mail dir1k23@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

%d Bloggern gefällt das: