Fußgänger betritt bei ROT den Kreuzungsbereich und wird angefahren

#Potsdam, Zeppelinstraße/ Forststraße – 

Donnerstag, 19. November 2020, 17:40 Uhr – 

Weil er offenbar bei roter Ampelschaltung die Zeppelinstraße überquerte, kam es am Donnerstagnachmittag zum Zusammenstoß zwischen einem 78-jährigem Fußgänger und einem Toyota. Dessen 70-jähriger Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und touchierte den Fußgänger mit seinem Außenspiegel, der dadurch leicht beschädigt wurde. Der Fußgänger fiel daraufhin auf die Straße, erlitt dadurch eine Kopfplatzwunde und blieb dort bewusstlos liegen. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um den 78-Jährigen und brachten ihn für weitere Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen eingeleitet. Der Sachschaden wurde auf 200 Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: