Fußgänger von Bus angefahren und schwer verletzt

#Berlin – Gestern Abend wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der 54-jährige Fahrer eines Linienbusses gegen 19.45 Uhr die Reichenberger Straße von der Liegnitzer Straße kommend und bog nach rechts in die Glogauer Straße ab. Dabei fuhr er einen Mann, der die Fußgängerfurt der Glogauer Straße in gleicher Richtung überquerte an. Der Fußgänger stürzte und geriet unter den Bus. In der Folge wurden beide Beine des noch nicht identifizierten Mannes von einem Vorderrad des Busses überrollt. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr bargen den Verletzten und brachten ihn zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Der Busfahrer erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte ebenfalls zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war der Unfallort bis kurz nach 22.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: