Fußgängerin nach Verkehrsunfall schwerverletzt

#Brandenburg an der Havel, Görden, Gördenallee, Silokanal – Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall auf dem Görden. Ein Radfahrer fuhr zuvor auf einem Weg, den auch zwei Fußgängerinnen nutzten. Während der Radfahrer klingelte und somit rechtzeitig auf sich aufmerksam machte, schafften die beiden Frauen Platz indem sie nach links und rechts zur Seite gingen. Kurz bevor der Radfahrer auf Höhe der Frauen eintraf, wechselte einer Frau kurzentschlossen die Seite und prallte dabei mit dem Radfahrer zusammen. Dieser versuchte offenbar nicht zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß wohl nicht verhindern. Die Fußgängerin stürzte daraufhin mit dem Kopf auf den Boden, wurde dadurch schwerverletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurze Zeit später um die Frau und brachten sie für weitere Behandlungen in ein umliegendes Krankenhaus. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen, Spuren gesichert, Zeugen befragt und Ermittlungen eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: