Werbeanzeigen

Fußgängerin wird in Köln Weiden von KVB-Bahn erfasst und stirbt

#Köln (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Aachener Straße in Köln Weiden ist am Samstagabend (14. September) eine junge Frau (22) ums Leben gekommen. Am Ortsausgang stand sie um kurz nach 18 Uhr mit einer Freundin an der dortigen Ampel. Nach bisherigen Ermittlungen betrat sie aus bislang ungeklärter Ursache trotz Rotlicht die Gleise, direkt vor eine stadteinwärts fahrende Bahn der Linie 1. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung konnte der Straßenbahnfahrer (34) nicht mehr rechtzeitig anhalten. Die Bahn erfasste und überrollte die Passantin. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der 22-Jährigen feststellen.

Polizisten sperrten die Unfallstelle zwischen Moltkestraße und Bonnstraße ab, forderten das Verkehrsunfallaufnahmeteam und mobile Sichtschutzwände an. Zudem kümmerten sich Notfallseelsorger um die Freundin der Verunglückten und um weitere Zeugen des Unfalls.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: