Gast verletzt Mitarbeiter schwer

#Berlin – Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurde heute früh in Mitte bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Nach Angaben von Zeuginnen und Zeugen gerieten zunächst kurz nach 3 Uhr in einem Club in der Alexanderstraße zwei junge Männer, 20 und 25 Jahre alt, mit zwei anderen Männern, 23 und 24 Jahre alt, auf der Tanzfläche in einen Streit, der darin geendet haben soll, dass der 20-Jährige geschlagen wurde. Mehrere Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gingen zwischen die Streitenden und brachten den 20-Jährigen und seinen 25-jährigen Begleiter mit dem Fahrstuhl ins Erdgeschoss. Während der Fahrt nach unten sollen die beiden Gäste auf einen der Angestellten eingeschlagen haben. Aus dem Aufzug heraus verlagerte sich die Auseinandersetzung nun auf den Bereich vor dem Eingang. Hier soll ein 42-jähriger Beschäftigter durch den 20-Jährigen einen Schlag mit einer Glasflasche gegen den Kopf erhalten haben. Splitter der Flasche verletzten den 42-Jährigen schwer an einem Auge. Er wurde durch alarmierte Rettungskräfte zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Der 20- und der 25-Jährige wurden zu einer Polizeidienststelle gebracht und konnten diese nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder verlassen. Die Ermittlungen wegen der diversen Körperverletzungen sowie des Verdachts des Hausfriedensbruchs dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übernommen.

%d Bloggern gefällt das: