Gefährdung des Straßenverkehrs

B102 und Landesstraße 99, Havelsee – 

Tatzeit: 16.12.2020, 14:20 Uhr – 

 

Andere Kraftfahrer teilten der Polizei am Mittwochnachmittag mit, dass auf der B 102 zwischen Premnitz und Pritzerbe in Richtung Brandenburg ein PKW BMW mit Schlangenlinien unterwegs ist. Der PKW-Fahrer geriet in diesem Bereich auf der B 102 mehrmals in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Ein einem Fall musste ein LKW-Fahrer ausweichen. Nachdem der BMW in Pritzerbe nach links auf die Landesstraße 99 in Richtung Marzahne abgebogen ist, geriet er in Höhe der Erdelöcher (Weißer See) erneut in den Gegenverkehr. Auch hier konnte ein LKW-Fahrer eine Kollision vermeiden. Kurz vor Marzahne konnte der BMW durch die Beamten angehalten werden. Der 76-jährige Fahrer war nicht alkoholisiert, klagte aber über gesundheitliche Beschwerden. Ein hinzugezogener Rettungsdienst verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein und stellte den Fahrzeugschlüssel sicher. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde aufgenommen. Nur durch glückliche Umstände ist es nicht zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall gekommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Kraftfahrer die zur Tatzeit auf der B 102 (zwischen Premnitz und Pritzerbe) oder der Landesstraße 99 (zwischen Pritzerbe und Marzahne) dem BMW ausweichen mussten, können sich in Polizeiinspektion Brandenburg unter Tel.-Nr. 033815600 melden.

%d Bloggern gefällt das: