Gefährdung des Straßenverkehrs

#Rietz Abzweig Treuenbrietzen – 

Ereigniszeit: Montag, 31.05.2021, 20:20 Uhr – 

 

Nur durch einen beherzten Sprung konnte ein Polizeibeamter den Zusammenstoß mit einem PKW verhindern, der einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Zuvor hatten sich Kollegen des Polizeirevier Bad Belzig zum Anhalten eines durch eine lebensältere Dame geführten PKWs entschieden. Da die 80- Jährige erhebliche Probleme hatte, das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen, war der Sprung des Beamten von Nöten, um Schlimmeres abzuwenden. Im so dann durchgeführten Gespräch mit der Mittelmärkerin kamen gesundheitliche Probleme zu Tage, die ein sicheres Führen eines Fahrzeuges in Frage stellten. Es erfolgte die Fertigung einer Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Außerdem wurde die Führerscheinstelle informiert, die nun Weiteres veranlasst, um die Eignung der Dame ein Fahrzeug zu führen, prüft.

%d Bloggern gefällt das: