Gefährdung im Schiffsverkehr unter Einwirkung von Alkohol

#Potsdam, Potsdamer Havel, Tiefer See, Kilometer 28,0, Babelsberger Enge – 

Samstag, 03.07.2021, 13:12 Uhr – 

 

 

Am Samstag befuhren 2 Sportbootführer mit ihren Sportmotorbooten den Tiefen See in der Bergfahrt auf gleicher Höhe. Der 49-jährige Sportbootführer beabsichtigte um eine Kollision mit dem dort befindlichen Schifffahrtszeichen zu vermeiden, das neben sich befindliche Sportmotorboot zu überholen. Beim Überholen geriet er mit seinem Sportmotorboot zu weit nach backbord (linksseitig) und geriet in den Kurs des neben ihm befindlichen Sportbootführers. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei an beiden Sachschaden im Bugbereich und Heckbereich entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde durch den 49-jährigen Sportbootführer ein freiwilligerer Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 0,62 Promille ergab. Es wurde eine Anzeige wegen der Gefährdung im Schiffsverkehr aufgenommen. Weiterhin wurde durch die Beamten eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

%d Bloggern gefällt das: