Gefälscht

BAB 24/Herzsprung – Bei einer Kontrolle der BAG (Bundesamt für Güterverkehr) wurde gestern gegen 10.30 Uhr auf dem Rastplatz „Borker See“ zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und der Raststätte Walsleben ein 48-jähriger Mann aus Wismar mit einer Sattelzugkombination kontrolliert. Dabei fiel den Mitarbeitern auf, dass die Ladung – ein Container – offenbar zu lang für das Fahrzeug war. Die hinzugerufenen Polizeibeamten überprüften Fahrzeug, Ladung und Kraftfahrer. Die für den Transport des zu langen Containers nötige Ausnahmegenehmigung konnte der 48-Jährige vorlegen, das Dokument wies jedoch Fälschungsmerkmale auf. Die Beamten nahmen Kontakt mit der auf dem Dokument genannten Stelle auf und stellten fest, dass hier offenbar an der Genehmigung manipuliert worden war. Eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung wurde aufgenommen und dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Das Dokument wurde als Beweismittel sichergestellt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: