Gefälschte Kennzeichen führen zu Drogenfund

#Potsdam, Emil-Jannings-Straße – 

Sonntag, 10.01.2021, 11:01 Uhr – 

Am Sonntagvormittag wurde die Polizei nach Babelsberg Süd gerufen, da dort ein PKW festgestellt wurde, an dem augenscheinlich gefälschte TÜV-Plaketten angebracht waren. Da das Fahrzeug zudem unverschlossen war, suchten die Beamten daraufhin die Anschrift des Halters auf. Hier schlug den Beamten ein starker Cannabisgeruch entgegen und der Fahrzeughalter bat die Beamten hinein. In der Wohnung zeigte sich der Mann kooperativ und händigte den Beamten u.a. Cannabis und Haschkekse aus. Auch Utensilien, die zur Aufzucht von Cannabispflanzen dienen, sowie rund 50 Pflanzen konnten durch die Beamten dann im Rahmen einer Durchsuchung sichergestellt werden. Der Mann, gegen den nun wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wird, wurde zunächst vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft, wieder entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern weiter an.

%d Bloggern gefällt das: